Überfall auf Rheinbus-Fahrer: Belohnung für Hinweise auf Übeltäter

Düsseldorf - Am Mittwochabend ist ein Fahrer (37) eines Rheinbahnbusses in Düsseldorf von einem Unbekannten überfallen und ausgeraubt worden. Die Rheinbahn hat eine Belohnung in Höhe von 1000 Euro für Hinweise auf den Täter ausgesetzt.

Der Fahrer (36) eines Rheinbusses ist am Mittwochabend in Düsseldorf überfallen worden. Die Rheinbahn hat eine Belohnung in Höhe von 1000 Euro ausgesetzt (Symbolbild).
Der Fahrer (36) eines Rheinbusses ist am Mittwochabend in Düsseldorf überfallen worden. Die Rheinbahn hat eine Belohnung in Höhe von 1000 Euro ausgesetzt (Symbolbild).  © 123rf/Claudia Nass

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, machte der Busfahrer der Linie 721 am Mittwochabend gegen 19.20 Uhr an der Haltestelle Gothaer Weg Pause. Die Vordertür des Busses hatte er dabei geöffnet.

Ein Polizeisprecher gab an, dass der Mann gerade das Wechselgeld zählte, als ein Unbekannter ihn plötzlich angriff. Der Übeltäter forderte die Herausgabe des Geldes und schlug dem Fahrer gegen den Kopf, um seine dreiste Forderung noch zu untermauern.

Anschließend entriss er dem 36-Jährigen die Wechselgeldtasche und flüchtete. Der Busfahrer versuchte noch, dem Dieb zu folgen, er stürzte jedoch zu Boden.

Die Rheinbahn hat nun eine Belohnung für Hinweise ausgesetzt, die zur Ergreifung des Unbekannten führen.

Der Täter wurde folgendermaßen beschrieben:

  • zwischen 1,70 und 1,80 Meter groß
  • kräftige Statur
  • schwarze Sturmhaube

Die Polizei bittet unter der Rufnummer 0211- 870 0 um Hinweise.

Titelfoto: 123rf/Claudia Nass

Mehr zum Thema Fahndung:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0