10-jähriges Mädchen wird angefahren, Verursacher fährt davon

Dresden - Am gestrigen Donnerstagnachmittag wurde ein Mädchen (10) auf einem Fahrrad von einem Autofahrer übersehen und angefahren.

Der Unfall geschah auf der St. Petersburger Straße in der Zufahrt zum Lidl-Parkplatz.
Der Unfall geschah auf der St. Petersburger Straße in der Zufahrt zum Lidl-Parkplatz.  © Ove Landgraf
Wie die Dresdner Polizei mitteilte, geschah der Unfall auf der St. Petersburger Straße gegen 17.20 Uhr, als das Kind auf dem Fußweg fuhr.

Ein Auto fuhr ebenso wie die Zehnjährige in Richtung Carolabrücke. Doch kurz hinter der Kreuzung am Pirnaischen Platz bog das Fahrzeug auf den Parkplatz des Lidls am bekannten Gammel-Hochhaus ab. 

Dann kam es zum Zusammenstoß. Die junge Radfahrerin stürzte und verletzte sich.

Polizei sucht Zeugen des gefährlichen Unfalls im Dresdner Stadtzentrum

Ein Polizeiauto fährt mit hoher Geschwindigkeit über den Altmarkt zu einem Einsatz. (Symbolbild)
Ein Polizeiauto fährt mit hoher Geschwindigkeit über den Altmarkt zu einem Einsatz. (Symbolbild)  © dpa/Robert Michael/dpa-Zentralbild

Der Autofahrer soll daraufhin angehalten haben und sein nicht näher beschriebenes Fahrzeug verlassen haben.

"Er schaute sich kurz an der Unfallstelle um, fuhr dann aber davon", erklärte die Polizei am heutigen Freitagvormittag.

Die Beamten suchen deshalb nun Zeugen, die den unaufmerksamen Fahrer beobachtet haben und etwas zum Unfallhergang sagen können.

Wer etwas gesehen hat, soll sich telefonisch (0351/4832233) bei der Behörde melden.

Titelfoto: Ove Landgraf, dpa/Robert Michael/dpa-Zentralbild

Mehr zum Thema Fahndung:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0