Verletzte Frau in Halle: Polizei veröffentlicht Phantombilder der Täter

Halle (Saale) - In Zusammenhang mit einem Brand in einem Mehrfamilienhaus und einer sich anschließenden Körperverletzung in Halle-Neustadt vor zwei Wochen bittet die Polizei um Mithilfe.

Die Polizei sucht dringend nach den Tätern, die Anfang Juni eine Frau in Halle verletzt haben. (Symbolbild)
Die Polizei sucht dringend nach den Tätern, die Anfang Juni eine Frau in Halle verletzt haben. (Symbolbild)  © Jaromír Chalabala/123 RF

In der Nacht vom 11. auf den 12. Juni gegen 1 Uhr war eine 53-jährige Frau von mutmaßlich flüchtenden Brandstiftern mit einem Messer verletzt worden (TAG24 berichtete).

Zu der Tat, die sich in der Bodestraße ereignet hatte, hat die Polizei mit der Bitte um Hinweise nun Phantombilder von den unbekannten Tätern veröffentlicht.

Die Täterin wird wie folgt beschrieben:

  • circa 18 bis 25 Jahre alt
  • etwa 165 cm groß
  • braune Augen
  • blonde Haare, die zur Tatzeit mit einem schwarzen Haargummi zu einem Pferdeschwanz gebunden waren
  • auffällige goldene Kette mit einem großen goldenen Kreuz
  • dunkelblaue Jeans, rote Jacke, weiße Turnschuhe der Marke Nike

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

  • 20 bis 30 Jahre alt
  • etwa 180 cm groß
  • rötliche Narbe im Gesicht
  • schwarze Jacke mit weißer Aufschrift "Böhse Onkelz" auf dem Rücken, rote Schuhe mit Adidas-Schriftzug

Hinweise zur Identität der beiden Personen nimmt die Polizeiinspektion Halle (Saale) unter der Rufnummer 03452241291 entgegen.

Titelfoto: Jaromír Chalabala/123 RF

Mehr zum Thema Fahndung:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0