Versuchter Banküberfall mit Schusswaffe: Wer kennt diesen Mann?

Hamburg – Die Polizei fahndet nach einem mutmaßlichen Bankräuber! Er soll bereits im Juli versucht haben, eine Filiale im Hamburger Stadtteil Fuhlsbüttel zu überfallen.

Er trug eine Basecap und Bauarbeiterjacke: Wer kann Hinweise zu dem Täter geben?
Er trug eine Basecap und Bauarbeiterjacke: Wer kann Hinweise zu dem Täter geben?  © Fotomontage: Polizei Hamburg

Laut Polizei betrat der unbekannte Mann am 2. Juli gegen 10.20 Uhr die Filiale am Erkdampsweg und forderte von einer Bankangestellten die Herausgabe von Bargeld. Dabei deutete er auf eine am Körper getragene Schusswaffe.

Als die Angestellte sich weigerte, flüchtete er aus der Filiale nach rechts über den Wacholderweg in Richtung des P+R-Parkplatzes am Bergkoppelweg.

Der Täter konnte im Rahmen der umfangreichen Fahndungsmaßnahmen nicht gestellt werden. Darum suchen die Beamten mit Bildern aus der Überwachungskamera nach dem Mann.

Streit in Berlin-Schöneberg endet tödlich: Tatverdächtiger am Flughafen festgenommen
Fahndung Streit in Berlin-Schöneberg endet tödlich: Tatverdächtiger am Flughafen festgenommen

Er wird wie folgt beschrieben:

  • etwa 1,80 Meter groß
  • 40 - 50 Jahre alt
  • südländisches Erscheinungsbild
  • kräftige Statur
  • Brillenträger
  • trug einen Mund-Nasen-Schutz (OP-Maske) und ein blaues Basecap
  • bekleidet unter anderem mit einer orangen Bauarbeiterjacke

Hinweise zur Identität des Räubers oder zu seiner markanten Kleidung nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 040/4286-56789 oder jede Polizeidienststelle entgegen.

Titelfoto: Fotomontage: Polizei Hamburg

Mehr zum Thema Fahndung: