Dresdner galt seit April als vermisst: Jetzt wurde seine Leiche im Wald gefunden

Dresden - Am 14. April 2020 berichtete TAG24 folgendesDer 55-jährige Ralf Heinz G. aus Dresden ist spurlos verschwunden. Die Suche der Polizei war bislang erfolglos. Zeugen wurden um Mithilfe gebeten.

Der 55-jährige Mann galt seit dem 11. April als vermisst.
Der 55-jährige Mann galt seit dem 11. April als vermisst.  © Polizeidirektion Dresden

Ralf Heinz G. verließ am 11. April seine Wohnung in Lockwitz, wie die Polizeidirektion Dresden mitteilt.

Seitdem fehlte von dem 55-jährigen Mann jede Spur. Die Beamten schlossen nicht aus, dass er sich in einer hilflosen Lage befindet.

Alle bekannten Aufenthaltsorte sowie ein Waldgebiet wurden bereits durchsucht, jedoch ohne Erfolg. Auch Spürhunde waren bereits im Einsatz.

Ralf Heinz G. ist 1,70 Meter groß und von kräftiger Statur. Er hat blonde kurze Haare und trägt einen Oberlippenbart.

Er ist womöglich mit einer Tarnjacke sowie einer Tarnhose bekleidet.

Die Polizisten bitten nun Zeugen um Mithilfe. Wer Ralf Heinz G. gesehen hat oder Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen kann, sollte sich unter der Rufnummer 0351 483 22 33 melden.

Update, 12. November, 14.40 Uhr:

Die Polizeidirektion Dresden meldet am 12. November, dass ein Spaziergänger am gestrigen Mittwochnachmittag die Leiche  von Ralf Heinz G. in einem Waldstück in Lockwitz  gefunden hat. Ein Straftatverdacht liegt derzeit nicht vor.

Titelfoto: Polizeidirektion Dresden

Mehr zum Thema Fahndung:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0