Zu Weihnachten: Frau (60) in Straßenbahn zusammengeschlagen!

Dresden - Am ersten Weihnachtsfeiertag wurde eine 60-Jährige in einer Dresdner Straßenbahn Opfer einer Gewaltattacke.

Zwei Straßenbahnen stehen an den Haltestellen in der Rothenburger Straße. (Archivbild)
Zwei Straßenbahnen stehen an den Haltestellen in der Rothenburger Straße. (Archivbild)  © Thomas Türpe

Wie die Polizei erst am heutigen Dienstag mitteilte, war die Frau am Freitagabend gegen 18.20 Uhr mit einer DVB-Bahn der Linie 13 in der Neustadt unterwegs.

Plötzlich stieg an der Haltestelle "Bautzner/Rothenburger Straße" ein anderer Fahrgast zu und beleidigte die Insassen der Straßenbahn.

"Als die Frau daraufhin den Notruf wählen wollte, spuckte ihr der Unbekannte ins Gesicht", teilte die Polizei mit. Doch damit noch nicht genug.

Anschließend soll der Unbekannte auf die Frau eingeschlagen haben und wenig später aus dem Fahrzeug geflüchtet sein.

Eine Beschreibung des unbekannten Täters gibt es bislang nicht.

An der Haltestelle "Bautzner/Rothenburger Straße" an der gleichnamigen Kreuzung stieg der unbekannte Täter ein.
An der Haltestelle "Bautzner/Rothenburger Straße" an der gleichnamigen Kreuzung stieg der unbekannte Täter ein.  © Thomas Türpe

Die Beamten der Dresdner Polizei suchen nun nach Zeugen der Attacke. Wer die Tat beobachtet hat oder den Täter beschreiben kann, soll sich telefonisch (0351/4832233) melden.

Titelfoto: Montage: Thomas Türpe (2)

Mehr zum Thema Fahndung:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0