So hat das Gericht über die Maskenpflicht für Grundschüler entschieden

Mannheim - Zehntausende Grundschüler im Südwesten müssen nach einer Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofes (VGH) weiter Corona-Schutzmasken tragen.

Der Schriftzug "Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg" ist über dem Haupteingang des baden-württembergischen Verwaltungsgerichtshofs.
Der Schriftzug "Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg" ist über dem Haupteingang des baden-württembergischen Verwaltungsgerichtshofs.  © Uwe Anspach/dpa

Eilanträge von fünf Grundschülern gegen die Maskenpflicht lehnte das Mannheimer Gericht ab.

Die Regelung sei rechtmäßig, teilte der VGH am Donnerstag mit.

Es habe eine Häufung von Infektionen an Schulen gegeben.

Das Land dürfe diese Maßnahme als geeignetes Mittel sehen, um Infektionsketten zu unterbinden.

Die Beschlüsse seien unanfechtbar.

Titelfoto: Uwe Anspach/dpa

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse Baden-Württemberg:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0