Mord an Tochter (19): Vater soll Tat gegenüber Zellengenossen gestanden haben!

Aschaffenburg - Ein wegen Mordes an seiner Tochter angeklagter Mann hat nach Angaben eines Gefängnisinsassen ihm die Tat gestanden. Das sagte der Zeuge am Mittwoch vor dem Landgericht Aschaffenburg. Der 46-Jährige Hashem N. habe ihm im März auf seine Frage, warum er inhaftiert sei, gesagt, er habe seine 19-Jährige Tochter Mezgin N. umgebracht.

Vater Hashem N. (46) soll seine Tochter Mezgin (†19) ermordet haben.
Vater Hashem N. (46) soll seine Tochter Mezgin (†19) ermordet haben.  © Frank Rumpenhorst/dpa

Auch habe der Syrer den Mordversuch am Freund der Tochter zugegeben, sagte der Zellennachbar des Angeklagten. Er selbst hoffe durch seine Aussage auf eine geringere Strafe in seinem eigenen Strafverfahren. Der 21-Jährige sitzt nach eigenen Worten wegen Diebstahls und eines Sexualdelikts in Haft.

Der Vorsitzende Richter machte dem Zeugen mehrfach deutlich, dass eine Falschaussage massive Konsequenzen für ihn haben werde. Der junge Mann blieb allerdings bei seiner Darstellung.

Das Opfer - die 19-Jährige - war im Mai 2017 verschwunden und erst Ende 2018 tot in einem Betonschacht in einem Wald bei Aschaffenburg gefunden worden. Der Angeklagte, der im Juni 2017 auch den Freund der jungen Frau mit einem Messer schwer verletzt haben soll, hat sich im Prozess bisher nicht zu den Vorwürfen geäußert.

Die Familie war 2015 nach Deutschland gekommen. Dass die Jugendliche schnell das westliche Leben genoss, passte dem konservativ eingestellten Vater laut Anklage nicht. Mehrfach soll er die Schülerin geschlagen haben - dafür war er auch rechtskräftig zu einer Haftstrafe verurteilt worden. Mit dem Tod der 19-Jährigen wollte er nach Worten des Anklägers vermeintlich seine Ehre wieder herstellen.

Ob die für Mittwoch geplanten Plädoyers gehalten werden, stand zunächst nicht fest. Die Beweisaufnahme war kurzfristig wieder aufgenommen worden.

Titelfoto: Frank Rumpenhorst/dpa

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse Bayern:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0