Nachhilfeschülerin sexuell missbraucht? 31-Jähriger vor Gericht

Berlin - Ein 31-Jähriger, der als Nachhilfelehrer eine elf Jahre alte Schülerin missbraucht haben soll, muss sich am Dienstag um 10.30 Uhr vor dem Amtsgericht Berlin-Tiergarten verantworten.

Ein 31-Jähriger muss sich am Dienstag vor dem Amtsgericht Berlin-Tiergarten wegen sexuellen Missbrauchs einer Nachhilfeschülerin verantworten. (Symbolfoto)
Ein 31-Jähriger muss sich am Dienstag vor dem Amtsgericht Berlin-Tiergarten wegen sexuellen Missbrauchs einer Nachhilfeschülerin verantworten. (Symbolfoto)  © Sven Braun/dpa

Laut Ermittlungen soll der Angeklagte das Mädchen im Juli 2018 während des Unterrichts sexuell berührt haben.

Die Anstellung als Nachhilfelehrer habe sich der 31-jährige Mann zuvor mithilfe eines gefälschten polizeilichen Führungszeugnisses erschlichen.

Die Anklage lautet auf sexuellen Missbrauch von Kindern sowie sexuellen Missbrauch von Schutzbefohlenen.

Für die Verhandlung vor dem Amtsgericht Berlin-Tiergarten ist ein Tag vorgesehen.

Titelfoto: Sven Braun/dpa

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0