Geld weg, Freiheit weg: Knast für fiesen Heiratsschwindler!

Dresden - Er legte Frauen aufs Kreuz, jetzt muss er zwei Jahre und zehn Monate hinter Gitter.

Siegmar G. (61) muss hinter Gitter.
Siegmar G. (61) muss hinter Gitter.  © Peter Schulze

Fliesenleger Siegmar G. (61), der den Millionär mit Geldengpässen mimte und Kohle abzockte, wurde im Amtsgericht Dresden verurteilt.

Wie berichtet, gaukelte Siegmar den Damen die große Liebe vor und überredete sie immer wieder, ihm Darlehen zu geben oder seine Rechnungen zu zahlen.

Aufgeflogen war er eher zufällig. Der Fliesenleger hatte auch Vermieter geprellt, die ihn anzeigten.

Kurzer Prozess! Richter schicken Messerstecher in Abschiebehaft
Gerichtsprozesse Dresden Kurzer Prozess! Richter schicken Messerstecher in Abschiebehaft

Der Mann mit den mehr als 20 Vorstrafen kam in U-Haft, die Kripo ermittelte und stieß dabei auf die betrogenen Frauen.

Nun muss er in den Knast, die ergaunerten 64.000 Euro werden eingezogen.

Titelfoto: Peter Schulze

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse Dresden: