Landsmann mit Rasierklinge verletzt? Nur Bierflaschen-Attacke wird bestraft

Dresden - Bierm M. (31) soll auf der Alaunstraße einen Landsmann Abdalla Mohamed E. (29) mit einer Rasierklinge verletzt haben (TAG24 berichtete). 

Bierm M. (31) hat seinen Landmann auf der Alaunstraße mit Bierflaschen beworfen.
Bierm M. (31) hat seinen Landmann auf der Alaunstraße mit Bierflaschen beworfen.  © Peter Schulze

Der Amtsrichter verurteilte ihn letztlich "nur" wegen eines Bierflaschenwurfes. 

Woher die Schnittverletzung im Gesicht von Abdalla Mohamed E. kam, konnte nicht geklärt werden. 

Allerdings sah es der Richter als erwiesen an, dass Bierm seinen Landmann auf der Alaunstraße mit Bierflaschen bewarf. 


Wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung muss er nun 630 Euro Strafe zahlen.

Titelfoto: Peter Schulze

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0