Mann erschießt aus Rache Schwester von seiner Ex im Auto: Gericht fällt Urteil

Darmstadt/Offenbach - Nach einem tödlichen Schuss auf eine Geschäftsfrau in ihrem Sportwagen hat das Landgericht Darmstadt einen Mann wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt.

Der 42 Jahre alte Marokkaner hat nach Auffassung des Gerichts am 9. Mai 2019 die Frau mit einem Schuss auf ihren Sportwagen tödlich verletzt.
Der 42 Jahre alte Marokkaner hat nach Auffassung des Gerichts am 9. Mai 2019 die Frau mit einem Schuss auf ihren Sportwagen tödlich verletzt.  © Rafael Bujotzek/InZwischenZeit:Filme/dpa

"Zeugen sahen, wie ein ausgestreckter Arm aus dem Seitenfenster herauskam und im nächsten Moment fiel ein Schuss", schilderte der Vorsitzende Richter die Tat in Offenbach in der Urteilsbegründung am Donnerstag.

Der 43 Jahre alte Marokkaner hat nach Auffassung des Gerichts am 9. Mai 2019 die Frau mit einem Schuss in den Hals tödlich verletzt.

Die 44-jährige Schwester seiner Ex-Freundin wollte ihren Sohn vom Sport abholen, als der Angeklagte sich mit einem gemieteten Wagen neben sie stellte und abdrückte.

Laut Staatsanwaltschaft hatte der Mann sein Opfer dafür verantwortlich gemacht, dass die Schwester sich von ihm getrennt hatte.

Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Die Verteidigung prüft eine Revision.

Titelfoto: Rafael Bujotzek/InZwischenZeit:Filme/dpa

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse Frankfurt am Main:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0