Sohn soll Mutter mit Beil getötet haben: Prozess in Koblenz beginnt

Koblenz/Mudersbach - Weil er seine Mutter mit einem Beil getötet haben soll (TAG24 berichtete), steht ein 38-Jähriger ab heute um 9.30 Uhr vor dem Landgericht Koblenz.

Sofort nach der Tat wurde der Deutsche festgenommen und kam in Untersuchungshaft (Symbolbild).
Sofort nach der Tat wurde der Deutsche festgenommen und kam in Untersuchungshaft (Symbolbild).  © 123rf/Udo Herrmann

Der Mann soll im August 2020 seine 61-jährige Mutter im gemeinsam bewohnten Haus in Mudersbach im Westerwald im Streit erst mit einem haushaltsüblichen Messer und dann mit einem Beil angegriffen haben.

Laut Staatsanwaltschaft gestand er die Tat, sagte aber, er könne sich nicht mehr an den genauen Ablauf erinnern. Das Motiv blieb vorerst unklar.

Sofort nach der Tat wurde der Deutsche festgenommen und kam in Untersuchungshaft.

Der 28-Jährige ist wegen Totschlags angeklagt. Er gilt vorerst als schuldfähig.

Das Landgericht Koblenz hat zunächst drei Prozesstage bis zum 3. Februar terminiert.
Das Landgericht Koblenz hat zunächst drei Prozesstage bis zum 3. Februar terminiert.  © dpa/Frederik von Erichsen

Das Landgericht Koblenz hat zunächst drei Prozesstage bis zum 3. Februar terminiert.

Titelfoto: 123rf/Udo Herrmann

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse Frankfurt am Main:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0