800 Obstkisten geklaut: Diese Strafe erwartet die dreisten Diebe

Bonn - Nach dem Diebstahl von 800 Obst- und Gemüsekisten von einem Supermarkt-Gelände in Meckenheim hat das Bonner Landgericht zwei Angeklagte im Alter von 23 und 25 Jahren zu je 1500 Euro Geldstrafe verurteilt.

Einer der Angeklagten im Landgericht in Bonn. Er und sein Komplize müssen für den Diebstahl von 800 Obst- und Gemüsekisten je 1500 Euro Geldstrafe zahlen.
Einer der Angeklagten im Landgericht in Bonn. Er und sein Komplize müssen für den Diebstahl von 800 Obst- und Gemüsekisten je 1500 Euro Geldstrafe zahlen.  © Alexander Franz

Zusätzlich müssen die Familienväter, die von Sozialhilfe leben, den Wert der Kisten in Höhe von ebenfalls 1500 Euro ersetzen.

Eine fünfköpfige Diebesbande - von der drei unbekannt geblieben sind - war beim Einladen der stapelbaren Transportkisten von einem Lastwagenfahrer beobachtet worden, der Alarm geschlagen hatte.

Um den Dieben den Fluchtweg abzuschneiden, hatten sich drei Fahrer mit ihren Trucks um die beiden Klein-Transporter der Täter gestellt.

Ex-Polizist räumt vor Gericht Kindesmissbrauch ein
Gerichtsprozesse NRW Ex-Polizist räumt vor Gericht Kindesmissbrauch ein

Dennoch gelang es den Dieben, mit den Fahrzeugen zu entkommen.

Dabei wurde ein Supermarkt-Mitarbeiter vom Außenspiegel eines der Transporter gestreift und verletzt.

Wer der Fahrer war, konnte im Prozess nicht aufgeklärt werden.

Titelfoto: Alexander Franz

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse NRW: