Er zündete eine Frau (68) auf Friedhof an: Urteil gegen 32-Jährigen gefallen

Dessau-Roßlau/Bad Schmiedeberg - Es war eine Tat, die schockierte! Im vergangenen Juli hatte Benjamin H. (32) zwei Friedhofs-Besucherinnen im Landkreis Wittenberg (Sachsen-Anhalt) angegriffen, eine von ihnen mit einer Flüssigkeit übergossen und angezündet. Nun fand der Prozess statt, doch der Angeklagte muss nicht ins Gefängnis.

Im Prozess gegen Benjamin H. (32), der im vergangenen Sommer eine Frau (68) auf einem Friedhof anzündete, ist das Urteil gefallen. (Symbolbild)
Im Prozess gegen Benjamin H. (32), der im vergangenen Sommer eine Frau (68) auf einem Friedhof anzündete, ist das Urteil gefallen. (Symbolbild)  © Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa
Einem Bericht der BILD zufolge endete die nicht öffentliche Verhandlung für ihn am Dienstag mit der dauerhaften Unterbringung in einer psychiatrischen Klinik. Benjamin H. war zum Zeitpunkt der Tat nicht zurechnungsfähig und damit schuldunfähig.

Der Prozess hatte am 17. Januar begonnen, dem Angeklagten aus Bad Schmiedeberg war versuchter heimtückischer Mord vorgeworfen worden.

Am 21. Juli kümmerten sich das Opfer Carmen W. (68) und ihre 93-jährige Mutter auf dem Friedhof im Bad Schmiedeberger Ortsteil Pretzsch um ein Grab.

Plötzlich sei der damals 31-Jährige auf die beiden Frauen zugestürmt, habe die Ältere umgerannt und im Anschluss die 68-Jährige mit einer Flüssigkeit – laut dem Bericht Brennspiritus – übergossen und angezündet.

Ku-Klux-Klan-Angreifer aus Seehausen vor Gericht: Das droht ihnen jetzt
Gerichtsprozesse Sachsen-Anhalt Ku-Klux-Klan-Angreifer aus Seehausen vor Gericht: Das droht ihnen jetzt

Die Frau trug lebensgefährliche Verletzungen davon und wurde mit einem Hubschrauber in ein Spezialkrankenhaus geflogen worden.

Benjamin H. konnte in der Nähe des Tatorts von Polizisten gestellt und festgenommen werden – auch damals folgte die schnelle Unterbringung in einer Fachklinik.

Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Titelfoto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse Sachsen-Anhalt: