Nach lebensgefährlichem Angriff in Laube: Langjährige Haftstrafen für Angeklagten-Duo (40 und 19)

Dessau-Roßlau/Wittenberg - Nach einer lebensgefährlichen Attacke in einer Gartenlaube hat eine Kammer des Landgerichts in Dessau-Roßlau langjährige Haftstrafen gegen die beiden Angeklagten verhängt.

Nach einem lebensgefährlichen Angriff in einer Gartenlaube in Wittenberg wurden die beiden Angeklagten zu langjährigen Haftstrafen verurteilt. (Symbolbild)
Nach einem lebensgefährlichen Angriff in einer Gartenlaube in Wittenberg wurden die beiden Angeklagten zu langjährigen Haftstrafen verurteilt. (Symbolbild)  © Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

Ein 40-jähriger Mann soll wegen versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung und besonders schwerem Raub für zehn Jahre und sechs Monate ins Gefängnis.

Seine 19 Jahre alte Mittäterin wurde zu einer Jugendstrafe von sieben Jahren verurteilt.

Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Sie verdienten Millionen! Drogenbande zu jahrelanger Haft verurteilt
Gerichtsprozesse Sachsen-Anhalt Sie verdienten Millionen! Drogenbande zu jahrelanger Haft verurteilt

Die Kammer sah es als erwiesen an, dass die beiden im Mai 2021 in einer Laube in Wittenberg einen damals 37-Jährigen unter anderem mit einem Messer schwer verletzten und ihn beraubten.

Der Mann sei zwischenzeitlich in Lebensgefahr gewesen, so die Behörden.

Hintergrund der Tat war laut Gerichtssprecher offenbar der Vorwurf, der Geschädigte habe wenige Tage zuvor mit anderen die 19 Jahre alte Angeklagte vergewaltigt.

Titelfoto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse Sachsen-Anhalt: