37-Jähriger verkaufte Konzerttickets, lieferte aber nie

Bautzen - Er zockte andere ab, um deren Kohle zu verzocken. Alexander L. (37) verkaufte Konzerttickets, die er nie liefern konnte. Nun muss er nicht nur hinter Gitter, sondern auch die Gelder zurückzahlen.

Machte mit Tickets für Konzerte und Events Kasse, lieferte aber nie: Jetzt muss Alexander L. (37) hinter Gitter.
Machte mit Tickets für Konzerte und Events Kasse, lieferte aber nie: Jetzt muss Alexander L. (37) hinter Gitter.  © Peter Schulze

Wie berichtet, hockte der gelernte Eventmanager vorm Amtsrichter in Bautzen.

Ob Heimspielkarten für Borussia Dortmund, Schlagershows mit Florian Silbereisen oder Konzerte von Billie Eilish: Alexander bot im Internet schier für jedes Event Tickets an.

Er kassierte so 24.000 Euro.

"Please come, Drugs": Lkw-Fahrer meldet sich mit Heroin an Bord bei der Polizei
Polizeimeldungen "Please come, Drugs": Lkw-Fahrer meldet sich mit Heroin an Bord bei der Polizei

Nur lieferte er nicht aus, sondern frönte damit seiner Spielsucht. "Wenn ich spiele, geht es mir gut", erklärte der geständige und einschlägig Vorbestrafte freimütig.

Jetzt muss er wieder hinter Gittern: für drei Jahre! Außerdem muss er die 24.000 Euro zurückzahlen.

Titelfoto: Peter Schulze

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse Sachsen: