Mohamed C. (†22) auf Spielplatz erstochen: Urteil gegen Täter fällt!

Lübeck – Im erneuten Prozess um eine tödliche Messerattacke auf einem Spielplatz in Grönwohld im Kreis Stormarn soll am heutigen Dienstag (12 Uhr) das Urteil verkündet werden.

Die Leiche von Mohamed C. (†22) wurde auf einem Spielplatz in Grönwohld gefunden.
Die Leiche von Mohamed C. (†22) wurde auf einem Spielplatz in Grönwohld gefunden.  © Daniel Bockwoldt/dpa, Screenshot/Instragram/tsvtrittau

Dem geständigen Angeklagten wird vorgeworfen, im Oktober 2020 den 22 Jahre alten Mohamed C. im Streit um Drogengeschäfte mit 27 Messerstichen getötet zu haben.

Staatsanwaltschaft und Nebenklage haben beantragt, den Angeklagten wegen Mordes zu lebenslanger Haft zu verurteilen. Die Verteidigung hat eine Verurteilung wegen Totschlags gefordert.

Der Angeklagte war wegen der Tat von einer anderen Kammer des Lübecker Landgerichts im Juni 2021 zunächst wegen Totschlags zu zehn Jahren Haft verurteilt worden.

40-Jähriger tötet Mutter mit Messerstichen: So lange muss er ins Gefängnis
Gerichtsprozesse Schleswig-Holstein 40-Jähriger tötet Mutter mit Messerstichen: So lange muss er ins Gefängnis

Dieses Urteil hatte der Bundesgerichtshof (BGH) im Juli 2021 aufgehoben und den Fall an eine andere Kammer des Landgerichts zurückverwiesen. Das Gericht habe das Vorliegen von Mordmerkmalen wie Heimtücke oder Geldgier nicht ausreichend geprüft, hieß es damals zur Begründung.

Gegen die erste Verurteilung hatte die Nebenklage Revision eingelegt.

Titelfoto: Daniel Bockwoldt/dpa, Screenshot/Instragram/tsvtrittau

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse Schleswig-Holstein: