Junge Frau bewirft Obdachlosen mit Müll und Essens-Resten: Kölner Polizei greift ein

Köln - Eine junge Frau (20) soll am Montagabend am Kölner Hauptbahnhof einen schlafenden obdachlosen Mann mit Essensresten und Müll beworfen haben.

Ein Obdachloser ist in Köln offenbar von einer jungen Frau (20) mit Essensresten und Müll beworfen worden. (Symbolbild)
Ein Obdachloser ist in Köln offenbar von einer jungen Frau (20) mit Essensresten und Müll beworfen worden. (Symbolbild)  © Henning Kaiser/dpa

Doch damit nicht genug! Anstatt die respektlose Aktion zu hinterfragen, habe die 20-Jährige die hinzugerufenen Beamte obendrein beleidigt, teilte die Bundespolizei am Dienstag mit.

Ein Reisender habe den Ordnungshütern gegen 23 Uhr gemeldet, dass Jugendliche einen schlafenden Mann mit Essensresten und Müll bewarfen.

Vor Ort trafen die Einsatzkräfte dann eine junge Frau an, die sich unmittelbar neben einer auf dem Boden liegenden Person - augenscheinlich aus dem Obdachlosen-Milieu - aufgehalten hatte.

Er war tagelang verschwunden, das Handy aus: Johnny aus Leipzig ist wieder da!
Vermisste Personen Er war tagelang verschwunden, das Handy aus: Johnny aus Leipzig ist wieder da!

Angesprochen auf die "respektlose Handlung" habe die 20-Jährige aus Düsseldorf mehrfach auf den Boden gespuckt und Müll fallen gelassen.

Als die Bundespolizei ihr schließlich einen Platzverweis erteilte und aus den Maßnahmen entlassen wollte, habe die Frau die Einsatzkräfte auch noch lautstark beleidigt.

Für ihr Verhalten erhielt die Unruhestifterin schließlich eine Anzeige, teilten die Beamten abschließend mit.

Titelfoto: Henning Kaiser/dpa

Mehr zum Thema: