Leipzig erhält neue große Strafkammer für EncroChat-Prozesse

Leipzig - Das Landgericht Leipzig bekommt eine neue große Strafkammer, um kommende Strafverfahren stemmen zu können.

Allein im Leipziger Landgericht laufen aktuell 15 Encrochat-Verfahren, da braucht es personelle Verstärkung. (Symbolbild)
Allein im Leipziger Landgericht laufen aktuell 15 Encrochat-Verfahren, da braucht es personelle Verstärkung. (Symbolbild)  © dpa/Jan Woitas

Konkret hängt die Erweiterung mit den anstehenden EncroChat-Verfahren zusammen, wie das Gericht am Mittwoch mitteilte. EncroChat war ein vermeintlich sicherer Chat-Anbieter, über den Kriminelle bevorzugt kommunizierten.

Im Frühjahr vergangenen Jahres war es jedoch französischen Behörden und belgischen Ermittlern gelungen, die Kommunikation von EncroChat-Kunden zu entschlüsseln. Das führte nach Angaben des Bundeskriminalamtes allein in Deutschland zu mehr als 2200 Ermittlungsverfahren, vor allem im Rauschgiftbereich.

15 Verfahren sind zurzeit am Landgericht Leipzig anhängig. Das sächsische Justizministerium hatte laut Angaben des Gerichts personelle Unterstützung zugesichert.

Nach Rassismus und Spuck-Attacke: Frau aus verstörendem Video entlarvt
Rassismus Nach Rassismus und Spuck-Attacke: Frau aus verstörendem Video entlarvt

Demnach sind die mit Strafsachen betrauten allgemeinen großen Strafkammern des Landgerichts durch die EncroChat-Verfahren stark belastet, sodass das Präsidium die neue Strafkammer bereits zum 1. Oktober personell vollständig besetzt.

Den Vorsitz der neuen Kammer wird Robby Bauer (53) übernehmen.

Titelfoto: dpa/Jan Woitas

Mehr zum Thema Justiz Leipzig: