Ehefrau meldet ihren Mann als vermisst, doch der missbraucht tagelang eine Andere

Nischni Nowgorod - In Russland soll ein 39 Jahre alter Mann eine junge Frau neun Tage in einem Keller eingesperrt und sexuell missbraucht haben.

In Russland soll eine 23-Jährige von ihrem Peiniger tagelang eingesperrt und sexuell missbraucht worden sein. (Symbolbild)
In Russland soll eine 23-Jährige von ihrem Peiniger tagelang eingesperrt und sexuell missbraucht worden sein. (Symbolbild)  © 123rf.com/tinnakornlek

Er sei nun festgenommen worden, teilten die Ermittler am Samstag mit. Der Mann soll die 23-Jährige demnach über eine Dating-Plattform in der Stadt Nischni Nowgorod etwa 400 Kilometer östlich von Moskau kennengelernt haben.

Beim Treffen habe er sie mit einem Messer bedroht und zu dem Garagenkeller gebracht, habe die Frau der Polizei berichtet.

"Dank guter Ermittlungsarbeit" sei die 23-Jährige von den Beamten gefunden worden, hieß es. Details wurden zunächst nicht genannt.

Mann filmt Vergewaltigung seiner Freundin (15) und tritt Lawine los: 28 Festnahmen!
Missbrauch Mann filmt Vergewaltigung seiner Freundin (15) und tritt Lawine los: 28 Festnahmen!

Die Ermittler veröffentlichten ein Video von dem Keller mit mehreren Räumen, darunter ein Zimmer mit Badewanne, Toilette und Bett.

Russische Medien berichteten, dass der 39-Jährige von seiner Ehefrau über soziale Medien gesucht worden sei, weil er nicht mehr nach Hause gekommen war.

Er sitzt nun in Untersuchungshaft.

Titelfoto: 123rf.com/tinnakornlek

Mehr zum Thema Missbrauch: