Grausame Rache: Frau sorgt dafür, dass sieben Männer ihre Freundinnen vergewaltigen

Nigeria - Was für eine Wut muss diese Frau in sich gehabt haben? 

Zwei Frauen gingen durch die Hölle (Symbolbild).
Zwei Frauen gingen durch die Hölle (Symbolbild).  © 123rf/canjoena

In Nigeria spielten sich auf dem Anwesen einer reichen, jungen Dame Horror-Szenen ab. Zwei ihrer Freundinnen sollen sich angeblich darüber lustig gemacht haben, dass sie keine Jungfrau mehr gewesen sei und behauptet haben, selbst unberührt zu sein.

Die Nigerianerin soll darüber so wütend gewesen sein, dass sie die zwei Frauen in eine Falle lockte. Sie lud die beiden zu einer angeblichen Geburtstagsfeier zu sich nach Hause ein. 

Vor Ort stießen ihre Freundinnen stattdessen auf eine siebenköpfige Männergruppe. Laut "Naija News" wurden die Opfer unter Drogen gesetzt und dann von den Typen vergewaltigt

Für das Verbrechen waren die sieben Männer von der rachsüchtigen Frau extra engagiert und bezahlt worden. Diese hatte die Rechnung jedoch ohne ihre Sicherheitsleute gemacht.

Die hörten nämlich die Hilfeschreie der beiden Vergewaltigungsopfer, eilten zu Hilfe und riefen die Polizei. Kurz darauf klickten die Handschellen.

Alle Beteiligten festgenommen

Neben den sieben Männern wurde auch deren Auftraggeberin festgenommen. Die beiden Opfer kamen in ein Krankenhaus. 

Weitere Ermittlungen müssen nun den genauen Tathergang klären. 

Titelfoto: 123rf/canjoena

Mehr zum Thema Missbrauch:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0