Schockierende Vorwürfe: Sohn von Lance Armstrong soll eine Teenagerin vergewaltigt haben!

Texas (USA) - Die Tage von Lance Armstrongs (49) Radsport-Karriere sind längst vorbei. Doch nun steht er erneut im Rampenlicht. Der Grund: Sein Sohn Luke soll eine 16-Jährige missbraucht haben!

Der ehemalige US-Radprofi Lance Armstrong (49) bei einem Interview im Jahr 2011.
Der ehemalige US-Radprofi Lance Armstrong (49) bei einem Interview im Jahr 2011.  © Thao Nguyen/AP/dpa

Es sind schockierende Vorwürfe, welche nun erstmals öffentlich bekannt gemacht wurden.

Bereits 2018 soll der Sohn der einstigen Rad-Legende eine Teenagerin nach einer Party vergewaltigt haben. Besonders pikant: der Missbrauch ereignete sich angeblich in dem Haus der Armstrongs! Was war passiert?

Wie der Nachrichtensender nbc unter Berufung auf die zuständige Polizei aus Texas schrieb, feierte das Missbrauchsopfer im Juni 2018 eine Party in Austin.

Da sie etwas getrunken hatte, bat sie den damals 18 Jahre alten Luke, sie abzuholen. Danach: Filmriss. Sie konnte sich nicht an die Fahrt erinnern.

Ihre Erinnerungen setzten wieder ein, als sie auf einer Couch in einem Haus, welches nicht ihres war, wieder erwachte. Anschließend schlief sie auf dieser ein. Das nächste Mal wachte sie auf, weil sich der 18-Jährige angeblich an ihre verging. Er soll sie vergewaltigt haben, denn der Sex sei ihrer Aussage nach keinesfalls einvernehmlich gewesen.

Erst zwei Jahre nach der Tat traute sich die junge Frau, mit dem Erlebten die Polizei zu kontaktieren. Diese nahm die Ermittlungen auf. Im Dezember 2020 gab Luke zu, dass er mit dem Opfer in dem Haus seines Vaters geschlafen hätte.

Luke Armstrong steht im weltweiten Fokus - was ist dran an den Missbrauchsvorwürfen?

Lance Armstrong und sein Sohn Luke stehen sich sehr nahe

Anwalt von Luke Armstrong bestreitet die Vorwürfe

Luke Armstrong wurde am Dienstag festgenommen. Gegen eine Kaution kam er noch am selben Tag wieder auf freiem Fuß.

Sein Anwalt Randy Leavitt sagte gegenüber der Presse, dass es sich bei dem drei Jahre alten Vorfall keineswegs um einen Missbrauch gehandelt habe. Der Geschlechtsverkehr zwischen den Beteiligten sei einvernehmlich gewesen.

Die Ermittlungen gegen den 21-jährigen Studenten dauern weiterhin an. Zu den Vorwürfen hat er sich bislang noch nicht öffentlich geäußert. Sein Vater Lance schweigt bislang ebenso.

Der 49-Jährige war siebenfacher Sieger der Tour de France. Als der Verdacht aufkam, dass er während eines Großteils seiner Karriere gedopt hatte, wurden ihm diese Titel jedoch aberkannt. Später bestätigte er das Doping selbst.

Er betreibt seit dem Jahr 2016 den Podcast "The Forward". In diesem interviewt er regelmäßig prominente Gäste, wie den Schauspieler Matthew McConaughey (51, "The Gentleman") und spricht mit ihnen über Rückschläge in ihrem Leben.

Neben Luke hat Lance noch einen weiteren Sohn, den 11-jährigen Max Armstrong.

Titelfoto: Bildmontage: Instagram/lancearmstrong,Thao Nguyen/AP/dpa

Mehr zum Thema Missbrauch:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0