Drei Monate alter Säugling ist tot: Vater in U-Haft!

Duisburg - Was hat sich nur abgespielt?

Der 37-jährige Vater wurde festgenommen und befindet sich nun in Untersuchungshaft. (Symbolbild)
Der 37-jährige Vater wurde festgenommen und befindet sich nun in Untersuchungshaft. (Symbolbild)  © 123RF/ Brian Jackson

Am 15. Oktober hatte die zuständige Polizei Hinweise darauf erhalten, dass in einer Wohnung im Duisburger Norden ein schwerverletzter, drei Monate alter Säugling festgehalten werden soll.

Vor Ort bestätigte sich die Annahme: Der kleine Junge hatte schwerste Kopfverletzungen, wie die Beamten am Freitagmorgen mitteilten. 

Ein alarmierter Rettungswagen brachte ihn zur intensivmedizinischen Behandlung in ein Duisburger Krankenhaus. Dort verstarb das Kind am vergangenen Wochenende allerdings.

Die Staatsanwaltschaft Duisburg hatte hinter den Verletzungen zunächst ein versuchtes Tötungsdelikt vermutet. Eine Mordkommission ermittelt.

Die Ermittlungen ergaben, dass der Vater des Kindes dringend tatverdächtig ist, für den Tod verantwortlich zu sein. Er wurde festgenommen.

Der 37 Jahre alte Mann befindet sich in Untersuchungshaft.

Titelfoto: 123RF/ Brian Jackson

Mehr zum Thema Mord:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0