Er hielt ihn für einen Pädophilen: Mann prügelt Rentner zu Tode

Saint-Genis-Pouilly - In Frankreich ist ein schreckliches Drama passiert: Weil ein Mann (25) einen Rentner (†74) für einen Pädophilen hielt, schlug er den Senioren so brutal zusammen, dass dieser starb.

Der Rentner wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Dort starb er einen Tag später an den Folgen des Angriffs. (Symbolbild)
Der Rentner wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Dort starb er einen Tag später an den Folgen des Angriffs. (Symbolbild)  © 123rf.com/Katarzyna Białasiewicz

Doch das Opfer war völlig zu Unrecht beschuldigt worden, ein Kinderschänder zu sein. Wie war der junge Mann bloß darauf gekommen, dass der ältere Herr ein Pädophiler sein sollte?

Wie "Le Parisien" berichtet, wollte der 25-Jährige am Tattag in die Wohnung seiner Tante in der Ortschaft Saint-Genis-Pouilly. Weil die Frau aber gerade nicht zu Hause war und er die Schlüssel nicht fand, trat der Mittzwanziger die Tür ein.

Im Zimmer traf er auf den Rentner, der nur eine Unterhose trug. Weil es schon spät war, hatte dieser sich zuvor ausgezogen und zum Schlafen hingelegt.

Der 74-Jährige war der Nachbar und ein guter Freund der Wohnungseigentümerin. Deshalb hatte sie ihn gebeten, am Wochenende auf ihren Sohn (12) aufzupassen. Entsprechend verbrachte er dort auch die Nacht. 

Doch davon will der Schläger nichts gewusst haben. Zwar rief er noch die Polizei. Aber anstatt auf die Beamten zu warten, schlug er mehrfach gewaltsam auf sein Opfer ein - komplett davon überzeugt, dass er seinen kleinen Cousin sexuell missbraucht hatte.

Bei der Polizeibefragung erklärte der Junge später, von dem Babysitter zu keiner Zeit belästigt worden zu sein.

Verfahren gegen den Angreifer eingeleitet

Der Rentner wurde mit schweren Verletzungen sowie Schmerzen im Brust- und Magenbereich in ein Krankenhaus in Ain eingeliefert, wo sich sein bereits kritischer Zustand weiter verschlechterte. Einen Tag nach der erbarmungslosen Attacke starb er an den Folgen.

Der Angreifer wurde in Haft genommen und ein Verfahren gegen ihn wegen schwerer Körperverletzung eingeleitet. Sein Anwalt erklärte, sein Mandant habe nicht die Absicht gehabt, den Rentner zu töten.

Titelfoto: 123rf.com/Katarzyna Białasiewicz

Mehr zum Thema Mord:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0