19-Jährige tot im Auto gefunden: Teenager unter Mordverdacht

Lüneburg - Schrecklicher Tatverdacht! Gegen einen 19-Jährigen wurde nach dem gewaltsamen Tod einer Gleichaltrigen in Lüneburg (Niedersachsen) ein Haftbefehl beantragt.

Mitarbeiter der Spurensicherung untersuchen den Fundort der Frauenleiche. Die 19-Jährige lag tot in einem Auto (nicht im Bild) in Lüneburg.
Mitarbeiter der Spurensicherung untersuchen den Fundort der Frauenleiche. Die 19-Jährige lag tot in einem Auto (nicht im Bild) in Lüneburg.  © Joto/dpa

Der Mann solle am Mittwoch einem Richter vorgeführt werden, der über eine mögliche Untersuchungshaft entscheiden werde, sagte Polizeisprecher Kai Richter auf Anfrage.

Die Staatsanwaltschaft teilte mit, dass es sich um einen Mordverdacht handele.

Zur Erinnerung: Am Dienstag gegen 3 Uhr hatte der Vater der 19-Jährigen seine Tochter leblos im Auto auf einem Parkplatz im Altenbrückerdamm gefunden.

Die junge Frau wies zahlreiche Stichverletzungen auf.

Nach ersten Befragungen im Umfeld war ein Verdächtiger in den Fokus der Ermittler geraten.

"Wir gehen aktuell mit entsprechender Wahrscheinlichkeit von einer Beziehungstat aus", hatte Richter am Dienstag gesagt.

In welcher Beziehung der festgenommene Deutsche zu dem Opfer stand, wurde zunächst nicht bekannt gegeben.

Polizisten suchen die Umgebung des Fundorts der Leiche in Lüneburg ab.
Polizisten suchen die Umgebung des Fundorts der Leiche in Lüneburg ab.  © Philipp Schulze/dpa

In der Nähe des Fundorts der Leiche entdeckten Polizisten ein Messer.

Titelfoto: Joto/dpa

Mehr zum Thema Mord:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0