Fünf Menschen bei Zwangsräumung erschossen, darunter zwei Polizisten

Almaty - Bei der Räumung seiner Wohnung soll ein Mann in Kasachstan in Zentralasien fünf Menschen erschossen haben.

In der Stadt Almaty in Kasachstan wurden am Montag fünf Menschen erschossen. Die Wohnung des Tatverdächtigen sollte zwangsgeräumt werden.
In der Stadt Almaty in Kasachstan wurden am Montag fünf Menschen erschossen. Die Wohnung des Tatverdächtigen sollte zwangsgeräumt werden.  © 123rf.com/kzwwsko

Bei dem Vorfall am Montag in der Stadt Almaty seien auch zwei Polizisten getötet worden, teilten die Behörden der Staatsagentur Kazinform zufolge mit.

Der 1967 geborene Tatverdächtige habe aggressiv reagiert, als ein per Gericht angeordneter Räumungsbeschluss vollstreckt werden sollte, hieß es.

Der Mann habe dann auf einen Gerichtsvollzieher, die Polizisten und Mitarbeiter vom Rettungsdienst geschossen.

Der mutmaßliche Schütze wurde festgenommen.

Titelfoto: Montage: 123rf.com/kzwwsko, 123rf.com/zangerkz

Mehr zum Thema Mord: