Gieriger Teenager soll reiche Eltern seiner Freundin grausam umgebracht haben

Wisconsin (USA) - Khari Sanford (18) wird vorgeworfen, die hilfsbereiten Eltern seiner Freundin, Dr. Beth Potter (52) und Robin Carre (57)Ende März in Wisconsin brutal ermordet zu haben. 

Khari Sanford (18) muss sich jetzt wegen Doppelmord vor Gericht verantworten. (Symbolbild)
Khari Sanford (18) muss sich jetzt wegen Doppelmord vor Gericht verantworten. (Symbolbild)  © 123RF/welcomia

"Dies war eine brutale Hinrichtung", betitelte der stellvertretende Bezirksstaatsanwalt von Dane County, William Brown, die grausame Tat.

Wie die "New York Post" berichtete, wurden die Leichen von Dr. Beth Potter (52) und ihrem Ehemann Robin Carre (57) am 31. März gefunden.

Grund für den grausamen Doppelmord war wohl pure Gier. Scheinbar hatte die Tochter des Paares ihrem Freund Khari Sanford (18) erzählt, dass ihre Eltern vermögend seien. Vermutlich Grund genug für den mutmaßlichen Täter, sie zu töten.

Gemeinsam mit seinem Komplizen Ali'jah Larrue drang der Teenager, vermutlich am 30. März, in das Haus des Paares ein und schoss beiden von hinten in den Kopf. 

Anschließend ließen sie das Paar zum Sterben in einem Graben zurück. 

Vor dem Doppelmord hatten Beth Potter und Robin Carre ihre Tochter samt ihrem Freund in einer Wohnung eingemietet, weil die Ärztin gesundheitlich nicht auf der Höhe war und Sorge hatte, sich mit dem Coronavirus anzustecken, heißt es.

Khari Sanford wurde für den Doppelmord an den Eltern seiner Freundin angeklagt. Sein mutmaßlicher Komplize Ali'jah Larrue muss sich jetzt wegen Beihilfe zum Mord vor Gericht verantworten. 

Titelfoto: Screenshot/Twitter/DisplaysOfHate

Mehr zum Thema Mord:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0