Leiche von vermisster Frau gefunden: Ihr Mörder sitzt bereits hinter Gittern!

Krefeld – In einer Krefelder Wohnung wurde der Leichnam einer Frau gefunden, die seit Sommer 2019 vermisst wurde.

Die Leiche einer seit drei Jahren vermissten Frau ist in einer Wohnung in Krefeld gefunden worden. (Symbolbild)
Die Leiche einer seit drei Jahren vermissten Frau ist in einer Wohnung in Krefeld gefunden worden. (Symbolbild)  © 123RF/majestix77

Die Obduktion brachte nun traurige Gewissheit: Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilten, wurde die Frau vermutlich erstickt.

Bei ihrem Mörder soll es sich um einen Mann aus Krefeld handeln, der bereits hinter Gittern sitzt.

Er wurde im Dezember des Jahrs 2020 durch das Landgericht Essen wegen Mordes an der damals noch Vermissten zu lebenslanger Haft mit anschließender Sicherheitsverwahrung verurteilt.

Nach Fund einer Frauenleiche im Kofferraum: Mordanklage gegen Ehemann
Mord Nach Fund einer Frauenleiche im Kofferraum: Mordanklage gegen Ehemann

"Die nunmehr durch die Rechtsmedizin Essen festgestellte Todesursache deckt sich mit den Feststellungen des Landgerichts Essen in den Urteilsgründen zu den Todesumständen", so die Ermittler.

Polizeibeamte waren am gestrigen Montag bei der Durchsuchung des Wohnhauses im Keller auf den Leichnam der Gelsenkirchenerin Anna S. (†35) gestoßen, die seit Juni 2019 als vermisst galt.

Der Täter war bereits 1999 zu elf Jahren Haft verurteilt worden, weil er schon damals eine Frau mit mehr als 100 Messerstichen getötet hatte.

Titelfoto: 123RF/majestix77

Mehr zum Thema Mord: