Vater (83) und Tochter (47) tot in Wohnhaus entdeckt: Rätselraten um mutmaßlichen Mörder

Laufach - Nach dem Tod einer 47 Jahre alten Frau und ihres Vaters in Unterfranken soll die Obduktion Aufschluss über den Fall bringen.

Am Donnerstag wurden die lebensgefährlich verletzte Frau sowie ihr toter Vater in einem Wohnhaus in Laufach (Unterfranken) entdeckt.
Am Donnerstag wurden die lebensgefährlich verletzte Frau sowie ihr toter Vater in einem Wohnhaus in Laufach (Unterfranken) entdeckt.  © NEWS5/Höfig

Ergebnisse würden am Montag zusammen mit den Erkenntnissen der Spurensicherung erwartet, sagte ein Polizeisprecher am Samstag. Neue Informationen zum Hintergrund der Tat gebe es bisher nicht.

Die Frau war am Donnerstag mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus in Aschaffenburg gekommen. In ihrem Haus in Laufach bei Aschaffenburg fand die Polizei später die Leiche ihres 83 Jahre alten Vaters. Auch er starb nach ersten Erkenntnissen an Kopfverletzungen.

Ein Spezialeinsatzkommando hatte noch am Donnerstag den 47 Jahre alten Lebensgefährten der Frau vorläufig festgenommen.

Der kam danach allerdings wieder frei.

Titelfoto: NEWS5/Höfig

Mehr zum Thema Mord: