Mann tötet seine Frau, dann geht er zur Polizei

Prescott (USA) - Der Amerikaner Donald Scott (64) soll seine Frau am Wochenende in der Kleinstadt Prescott im Bundesststaat Arizona getötet haben. Danach stellte er sich der Polizei.

Donald Scott (64) gestand, seine Frau getötet zu haben.
Donald Scott (64) gestand, seine Frau getötet zu haben.  © Screenshot/Facebook/Yavapai County Sheriff's Office

Über den mutmaßlichen Mord berichtete das Yavapai County Sheriff's Office in einer Pressemitteilung auf Facebook.

Laut der Beamten tauchte der mutmaßliche Mörder Donald Scott am 4. Juli gegen 15 Uhr bei der Polizei des Cottonwood Police Departments im Bundesstaat Arizona auf. 

Er habe am Freitag, also einen Tag zuvor, seine eigene Ehefrau im gemeinsamen Haus in Black Canyon City umgebracht, erzählte Donald Scott den Beamten. 

Sofort eilten diese zum beschriebenen Tatort. Dort angekommen, fanden sie die leblose Frau des 64-Jährigen in ihrem Haus vor. Bisher wurde das Opfer noch nicht identifiziert.

Die Beweise am Tatort stimmten mit dem Bericht des geständigen Mannes überein, so die Polizei. 

Weitere Details zum Tötungsdelikt sind bisher nicht veröffentlicht worden. Ein Motiv ist ebenfalls nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Am Samstagabend wurde Donald Scott im Camp Verde Detention Center "eingebucht".

Titelfoto: Screenshot/Facebook/Yavapai County Sheriff's Office

Mehr zum Thema Mord:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0