Angehörige finden Familienvater und Tochter tot in Anwesen auf

Neuhausen - Grausiger Fund in Baden-Württemberg!

Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt, ob der Vater zunächst seine Tochter und dann sich selbst getötet hat. (Symbolbild)
Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt, ob der Vater zunächst seine Tochter und dann sich selbst getötet hat. (Symbolbild)  © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Wie das Polizeipräsidium Pforzheim und die Staatsanwaltschaft Karlsruhe am Sonntagvormittag gemeinsam mitteilten, wurden ein 62-jähriger Mann und seine noch minderjährige Tochter am Samstagabend gegen 18.30 Uhr von Familienangehörigen tot auf dem gemeinsamen Anwesen in Neuhausen (Enzkreis) aufgefunden.

Die Kriminalpolizei ermittelt derzeit, ob der Familienvater zunächst seine Tochter und dann sich selbst getötet hat. 

Hinweise auf ein weiteres Fremdverschulden lägen derzeit nicht vor, schreiben die Beamten.

Das Polizeipräsidium Pforzheim war mit insgesamt zehn Beamten im Einsatz.

Update, 3. November, 11.18 Uhr: Vater brachte wohl zuerst seine Tochter, dann sich um

Wie die Polizei am Dienstagvormittag mitteilte, sei nach dem Ergebnis der Ermittlungen davon auszugehen, dass der 62-Jährige
aufgrund starker persönlicher Belastungen zunächst seine Tochter und anschließend sich selbst tötete. Hinweise auf eine weitere Fremdeinwirkung konnten nicht erlangt werden.

"Menschen mit starken persönlichen Belastungen können zu Depression und zu Suizidalität neigen. Wer selbst an Suizid denkt oder gefährdete Menschen kennt, sollte umgehend ärztliche Hilfe aufsuchen. Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr und kostenfrei unter Tel. 0800 1110111 erreichbar", schrieben die Beamten dazu.

Titelfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Mehr zum Thema Mord: