Mord in Malchow: Leiche in Grünanlage gefunden

Von Johannes Kohlstedt

Berlin - Am Berliner Stadtrand ist es offenbar zu einem grausamen Verbrechen gekommen. In einer Grünanlage in Malchow ist gegen 10 Uhr morgens die Leiche eines Mannes entdeckt worden.

Polizisten sichern den Tatort. Die Ermittler gehen von einem Tötungsdelikt aus.
Polizisten sichern den Tatort. Die Ermittler gehen von einem Tötungsdelikt aus.  © Morris Pudwell

Das teilte die Polizei via Twitter mit. Einen Unfall oder natürlichen Tod können die Beamten offenbar ausschließen.

"Die Umstände deuten auf ein Tötungsdelikt hin", heißt es in dem Tweet.

Demnach konnte ein Verdächtiger bereits festgenommen werden. Nach TAG24-Informationen soll es sich dabei um einen 29-jährigen Mann handeln.

Nach Ehrenmord: Opferanwalt vertritt Kinder von getöteter Afghanin (†34)
Mord Nach Ehrenmord: Opferanwalt vertritt Kinder von getöteter Afghanin (†34)

Die Leiche des 31-jährigen Mannes wurde demnach an der Ortnitstraße entdeckt. Der Mann soll noch nicht lange tot gewesen sein. Die Straße führt dort an Feldern und Bäumen entlang.

Lange dauert die Suche nach dem mutmaßlichen Täter nicht. Der 29-Jährige konnte sehr schnell gefunden werden. Nun ermittelt die Mordkommission.

An welchen Verletzungen der 31-jährige starb, wo der Verdächtige festgenommen wurde und in welchem Verhältnis Opfer und mutmaßlicher Täter standen, wollte die Polizei zunächst nicht mitteilen.

Titelfoto: Morris Pudwell

Mehr zum Thema Mord: