Mann (†48) in Bar mit mehreren Kugeln hingerichtet: Ist sein Mörder gefasst?

Offenbach am Main - Er bezahlte einen Abend in einer Bar mit dem Leben. Nach den tödlichen Schüssen in einer Lokalität im hessischen Offenbach am Main, in deren Folge ein 48-Jähriger ums Leben kam, sind der Polizei mittlerweile gleich mehrere Festnahmen gelungen.

Die Leiche des 48-Jährigen wurde nach der ersten polizeilichen Begehung des Tatorts umgehend abtransportiert.
Die Leiche des 48-Jährigen wurde nach der ersten polizeilichen Begehung des Tatorts umgehend abtransportiert.  © dpa/Boris Rössler

Wie die zuständige Staatsanwaltschaft in Darmstadt sowie das südosthessische Polizeipräsidium am Donnerstagnachmittag mitteilten, erfolgte die Festnahme der vier Tatverdächtigen nur wenige Stunden zuvor. Bei den Festgenommenen soll es sich um drei Männer im Alter von 20, 28 und 33 Jahren handeln.

Darüber hinaus wurde auch ein Hauptverdächtiger (33) von den Ermittlern in Handschellen gelegt. Im Zusammenhang mit den Verhaftungen sei es laut Angaben der Behörden zudem auch zu mehreren Wohnungsdurchsuchungen in Offenbach sowie im benachbarten Frankfurt am Main und im Raum Südhessen gekommen sein.

Wie der zuständige Pressesprecher, Christopher Leidner, weiterhin mitteilte, befasst sich die eigens eingerichtete Sonderkommission Smaragd mit den weiteren Ermittlungen zu den Hintergründen der tödlichen Schießerei.

Junge (16) tötet 13-Jährige: Was er dann tut, macht sprachlos
Mord Junge (16) tötet 13-Jährige: Was er dann tut, macht sprachlos

Bislang steht fest, dass ein Streit zwischen einer Personengruppe und dem Verstorbenen ursächlich für die tödlichen Schüsse gewesen sein soll. Welche Rolle ein hierbei schwer verletzter Mann (45) spielte, sei hingegen weiterhin nicht bekannt.

Der 45-Jährige befinde sich nach dem Vorfall zwar in einem stabilen Zustand, konnte aber dennoch nicht zum Geschehen befragt werden.

Mindestens zwei Kugeln sollen den verstorbenen 48-Jährigen getroffen haben

Am Abend des 11. September hatten Zeugen gegen 20 Uhr Schüsse in den Räumlichkeiten der "Black Diamond"-Bar in Offenbach gemeldet. Während die Schützen damals bereits über alle Berge waren, konnten die Rettungskräfte nichts mehr für den 48-Jährigen tun.

Zwischenzeitlich wurde nach einem Mann zwischen 30 und 40 Jahren, der einen schwarzen Pullover und eine schwarze Baseball-Kappe trug, gefahndet.

Drei der vier Festgenommenen sollen noch am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt werden.

Titelfoto: dpa/Boris Rössler

Mehr zum Thema Mord: