Der Heilige Geist soll sie einen Teufel genannt haben: Mann enthauptet Mutter

Marietta (Ohio/USA) - Ein junger Mann aus dem US-Bundesstaat Ohio soll seine Adoptivmutter getötet haben – weil sie seines Erachtens der Teufel war.

Nach der grauenvollen Tat lieferte sich Lionel Gore (34) eine Verfolgungsjagd mit der Polizei. (Symbolbild)
Nach der grauenvollen Tat lieferte sich Lionel Gore (34) eine Verfolgungsjagd mit der Polizei. (Symbolbild)  © 123rf/tassev

Wie das Lokalblatt Marietta Times berichtete, wurden Rettungskräfte am 5. November gegen 18.20 Uhr zum Haus von Diane Gore gerufen, weil dieses in Flammen stand.

Dort machten die Kameraden der Feuerwehr eine erschreckende Entdeckung: Im Schlafzimmer lag der leblose Körper der Eigentümerin. Sie war enthauptet worden.

Kurz zuvor war Dianes Schwester, Stephanie Williams, nach Hause gekommen und Zeuge davon geworden, wie der 34-jährige Lionel Gore blutüberströmt nach draußen rannte und schrie: "Aus dem Weg, oder ich bringe dich als Nächstes um!"

Nach Leichenfund in Wald bei Rüdersdorf: Mutmaßlicher Mörder festgenommen
Mord Nach Leichenfund in Wald bei Rüdersdorf: Mutmaßlicher Mörder festgenommen

Panisch versuchte sie daraufhin, das Haus zu betreten, allerdings versperrten ihr die Flammen den Weg.

Lionel schnappte sich in der Zwischenzeit ein Auto und machte sich aus dem Staub.

Besonders tragisch: Dem Nachrichtenportal zufolge hat Lionels sechsjähriger Neffe alles mit angesehen!

In einem Gespräch mit Ermittlern gab der kleine Junge an, dass er gesehen habe, wie sein Onkel mit einem Messer Dianes Hals zersägte, bevor er das Haus in Brand setzte. Dabei sei er zuerst mit einem kleinen und schließlich mit einem größeren Messer vorgegangen.

Das Kind schaffte es gerade noch, sich selbst aus dem Haus zu retten, und kam glücklicherweise ohne Verletzungen davon.

Täter liefert sich Verfolgungsjagd mit den Beamten

Lionel lieferte sich anschließend eine Verfolgungsjagd mit der Polizei, wobei er zwei Fahrzeuge der Hilfskräfte rammte. Er wurde verletzt und musste schließlich in ein Krankenhaus gebracht werden.

Dort beharrte er den Beamten gegenüber darauf, dass Diane nicht seine Mutter sei – sie habe ihn lediglich adoptiert.

Anschließend sagte er: "Ich habe ihr den Kopf abgeschnitten und sie angezündet".

Als er gefragt wurde, wieso er diese schreckliche Tat vollbracht hatte, berichtete er, dass der Heilige Geist ihm befohlen habe, das Verbrechen zu begehen – weil Diane der Teufel sei.

Lionel befindet sich derzeit in Untersuchungshaft. "Er wird wahrscheinlich wegen Mordes, Brandstiftung und Gefährdung von Kindern angeklagt werden", so Nicole Coil, die Staatsanwältin von Washington County.

Titelfoto: 123rf/tassev

Mehr zum Thema Mord: