Mordprozess: 29-Jähriger soll Mann an Fluss gelockt und erstochen haben

Oldenburg – Ein 29 Jahre alter Mann muss sich von Freitag (9 Uhr) an wegen Mordes vor dem Landgericht Oldenburg verantworten.

Der Prozess findet vor dem Oldenburger Landgericht statt.
Der Prozess findet vor dem Oldenburger Landgericht statt.  © Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Der Angeklagte soll am 25. September 2020 in Saterland (Kreis Cloppenburg) einen Mann erstochen haben.

Er habe seinen Bekannten an einem Fluss getroffen und ihm unvermittelt von hinten kraftvoll mit einem Messer in Rücken und Hals gestochen.

Die Staatsanwaltschaft wirft ihm heimtückischen Mord vor.

Für den Prozess sind zunächst sechs Verhandlungstage angesetzt.

Titelfoto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Mehr zum Thema Mord:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0