Opfer lag getötet in Kölner Treppenhaus: Adoptivsohn wegen Mordverdacht festgenommen

Köln/Bergisch-Gladbach - Nach dem Auffinden eines getöteten Mannes (75) in einem Treppenhaus in Köln-Riehl am Samstag wurde am Sonntag ein Verdächtiger festgenommen.

Die Polizei geht von einem Tötungsdelikt aus. Der Mann starb auf der Baustelle in Köln-Riehl
Die Polizei geht von einem Tötungsdelikt aus. Der Mann starb auf der Baustelle in Köln-Riehl  © Vincent Kempf

Wie die Polizei am Montag mitteilte, wurde der Adoptivsohn (31) wegen des dringenden Mordverdachts vorläufig festgenommen.

Die Ermittler der Kripo hatten den Toten genau untersucht. Zunächst gingen sie von einem Sturz mit massiven Verletzungen aus.

Die Obduktion lieferte dann aber die entscheidenden Hinweise auf eine Fremdeinwirkung.

Obduktion der Bunker-Leiche bestätigt: 26-Jährige aus Oranienburg wurde getötet!
Mord Obduktion der Bunker-Leiche bestätigt: 26-Jährige aus Oranienburg wurde getötet!

Nach aktuellen Erkenntnissen war der Beschuldigte am Samstag am Tatort und hielt sich zusammen mit dem Opfer auf einer Baustelle auf.

An diesem Montag muss sich der Beschuldigte vor einem Haftrichter verantworten. Die Ermittlungen zum mutmaßlichen Tatgeschehen und der Motivlage dauern an.

Titelfoto: Vincent Kempf

Mehr zum Thema Mord: