Nach Tod von Prostituierter (†40): Polizei durchkämmt Friedhof

Rendsburg – Nach dem gewaltsamen Tod von Leyhan V. (†40) in einem Mehrfamilienhaus in Rendsburg suchen Polizisten seit Mittwoch ein Friedhofsgelände ab.

Leyhan V. ( †40) wurde tot in ihrer Wohnung gefunden.
Leyhan V. ( †40) wurde tot in ihrer Wohnung gefunden.  © Polizeidirektion Kiel

"Wir suchen dort nach weiteren Beweismitteln", sagte der Kieler Oberstaatsanwalt Axel Bieler der Deutschen Presse-Agentur. 

"Die Hoffnung ist, dass wir dabei etwas finden und darüber neue Indizien bekommen." Laut Polizei gab es einen Hinweis, dass sich auf dem Friedhof möglicherweise Beweismittel befinden. Das Gelände liegt gegenüber der Wohnung des Opfers.

Ein Bekannter hatte die 40-Jährige am Abend des 28. September tot in der Wohnung entdeckt. Die Kieler Staatsanwaltschaft hat eine Belohnung in Höhe von 3000 Euro für Hinweise zur Aufklärung des Verbrechens ausgelobt und auch ein Foto der Frau veröffentlicht. 

Sie arbeitete in ihrer Wohnung als Prostituierte und war häufig in Begleitung ihres Chihuahuas zu sehen gewesen.

Bislang sind in dem Fall bei der Polizei noch keine konkreteren Hinweise eingegangen. "Wir haben bislang noch keine heiße Spur", sagte Oberstaatsanwalt Bieler. 

Mit einem Metalldetektor sucht die Polizei den Rendsburger Friedhof ab.
Mit einem Metalldetektor sucht die Polizei den Rendsburger Friedhof ab.  © Gregor Fischer/dpa

"Wir interessieren uns insbesondere für Beobachtungen rund um die Wohnung aus dem Zeitraum vom 25. bis 27. September." Es sei noch offen, ob möglicherweise ein Kunde der Frau als Täter infrage komme.

Titelfoto: Fotomotage: Gregor Fischer/dpa, Polizeidirektion Kiel

Mehr zum Thema Mord:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0