Schwangere Frau und ungeborenes Kind getötet: Haftbefehl gegen 37-Jährigen erlassen!

Lüneburg - Nach dem gewaltsamen Tod einer 36-Jährigen und ihres ungeborenen Kindes in Lüneburg ist am Samstag ein Haftbefehl gegen den Lebensgefährten erlassen worden!

Der Tatverdacht gegen den 37-jährigen konnte inzwischen noch weiter erhärtet werden. (Symbolfoto)
Der Tatverdacht gegen den 37-jährigen konnte inzwischen noch weiter erhärtet werden. (Symbolfoto)  © Sven Hoppe/dpa

Wie die Polizei mitteilte, hatten die Beamten den 37-Jährigen aufgrund der Spuren am Tatort und der Gesamtumstände bereits am Freitag vorläufig festgenommen.

Der Tatverdacht gegen den Tunesier konnte im weiteren Verlauf der Ermittlungen erhärtet werden, sodass das Amtsgericht Soltau schließlich Haftbefehl erließ.

Die Ermittler konnten bereits umfangreiche Spuren sichern und auch mit Personen aus dem Umfeld des Opfers sprechen, halten sich zu weiteren Details und Hintergründen aktuell jedoch bedeckt.

15-Jähriger vor Schule erstochen! 16-Jähriger wird verdächtigt
Mord 15-Jähriger vor Schule erstochen! 16-Jähriger wird verdächtigt

Die Leiche der Schwangeren war am Freitagvormittag in ihrer Wohnung gefunden worden. Sie verstarb an mehreren Stichverletzungen. Die vermeintliche Tatwaffe, ein Messer, konnte in der Wohnung sichergestellt werden.

Die weiteren Ermittlungen der Lüneburger Polizei dauern an.

Titelfoto: Sven Hoppe/dpa

Mehr zum Thema Mord: