Streit in Arbeiterunterkunft: 36-Jähriger stirbt an tödlichen Verletzungen

Stadl - Im oberbayerischen Landkreis Landsberg am Lech ist in einer Arbeiterunterkunft ein 36-Jähriger nach einem Streit ums Leben gekommen.

Noch am Tatort konnte die Polizei einen 37-Jährigen festnehmen, der inzwischen in U-Haft sitzt. (Symbolbild)
Noch am Tatort konnte die Polizei einen 37-Jährigen festnehmen, der inzwischen in U-Haft sitzt. (Symbolbild)  © Johannes Neudecker/dpa

Der polnische Staatsbürger sei nach ersten Erkenntnissen am Freitagabend mit einem 37-Jährigen in Streit geraten.

Bei den daraus resultierenden Handgreiflichkeiten sei das Opfer tödlich verletzt worden.

"Durch Polizeieinsatzkräfte konnte noch vor Ort der 37-jährige Kontrahent vorläufig festgenommen werden", teilte die Polizei am Samstag mit.

"Maskenmann": Kindermörder Martin N. kehrt zurück nach Deutschland
Mord "Maskenmann": Kindermörder Martin N. kehrt zurück nach Deutschland

Er sei noch am Tatort gewesen. Die Beamten führten den Tatverdächtigen einem Haftrichter vor: "Dieser erließ Haftbefehl, woraufhin der 37-jährige polnische Staatsangehörige in eine Haftanstalt überstellt wurde."

Was der Auslöser für den Streit und wie der genaue Ablauf der Auseinandersetzung war, wird derzeit noch ermittelt.

Titelfoto: Johannes Neudecker/dpa

Mehr zum Thema Mord: