Nach Waffenfund in Düsseldorfer Hotel: 40-Jähriger in U-Haft

Düsseldorf - Nach einem Waffenfund und einem Großeinsatz der Polizei in einem Düsseldorfer Hotel ist der 40 Jahre alte Tatverdächtige in Untersuchungshaft gekommen.

Die Polizei war am Freitag zu einem Großeinsatz an dem Düsseldorfer Hotel ausgerückt.
Die Polizei war am Freitag zu einem Großeinsatz an dem Düsseldorfer Hotel ausgerückt.  © Henning Kaiser/dpa

Dem Mann werde unter anderem ein Verstoß gegen das Waffengesetz vorgeworfen, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft am Sonntag.

Der 40-Jährige war am Freitag festgenommen worden. Ihm wird nach Polizeiangaben eine Schusswaffe zugerechnet, die in einem Hotelzimmer entdeckt worden war.

Der Mann wurde vernommen. Weitere Angaben zu dem Verdächtigen und der Waffe machten die Ermittler zunächst nicht.

Falsche Texanerin machte einsamen Dresdner zum Geldwäscher
Gerichtsprozesse Dresden Falsche Texanerin machte einsamen Dresdner zum Geldwäscher

Bei der stundenlangen Durchsuchung des geräumten Hotels stießen die Ermittler auch auf einen verdächtigen Koffer.

Sprengstoffexperten gaben später Entwarnung: In dem Koffer seien Kleidung und Reiseutensilien gewesen.

Titelfoto: Henning Kaiser/dpa

Mehr zum Thema Justiz: