13 Autoscheiben eingeschlagen: Mutiger Zeuge ruft mitten in der Nacht Polizei

Bonn – Weil ein Zeuge Geräusche aus der Tiefgarage hörte, konnte er Schlimmeres verhindern und einen Dieb, der in der Nacht zu Freitag bereits 13 Autoscheiben eingeschlagen hatte, in die Arme der Polizei jagen.

Der Täter machte sich in einer Tiergarage an 13 Autos zu schaffen und schlug ihre Windschutzscheibe ein. (Symbolbild)
Der Täter machte sich in einer Tiergarage an 13 Autos zu schaffen und schlug ihre Windschutzscheibe ein. (Symbolbild)  © 123rf/mihail39

Aus der Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses im Bonner Stadtteil Tannenbusch hörte der Zeuge gegen 4.10 Uhr verdächtige Geräusche und die angesprungene Alarmanlage eines Autos.

Der Zeuge schaute nach dem Rechten und entdeckte mehrere eingeschlagene Windschutzscheiben.

Während seines Kontrollgangs sprang plötzlich ein Mann zwischen den Fahrzeugen hervor und rannte aus der Tiefgarage.

Mann kann erotische Dienstleistungen nicht bezahlen, da würgt er eine 30-Jährige!
Polizeimeldungen Mann kann erotische Dienstleistungen nicht bezahlen, da würgt er eine 30-Jährige!

Geistesgegenwärtig rief der Zeuge die Polizei. Die Einsatzkräfte konnten den 29 Jahre alten Täter noch in der Nähe des Tatorts stellen und nahmen ihn fest.

Laut Polizeimitteilung ließ der Täter einen großen Stein im Parkhaus zurück. Vermutlich nutzte er ihn als Werkzeug für seine Randale.

Die Polizei stellte außerdem fest, dass der Täter insgesamt 13 Windschutzscheiben eingeschlagen hatte und die Fahrzeuge teilweise nach Beute durchsucht hatte.

Ob aus den Autos auch etwas entwendet wurde, ist zum jetzigen Zeitpunkt der Ermittlungen noch unklar.

Titelfoto: 123rf/mihail39

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: