14-Jähriger mit Stichverletzung im Rücken: War es ein anderer Jugendlicher?

Ludwigsburg - In Ludwigsburg gerieten am Montagabend Jugendliche in einen Streit. Ein 14-Jähriger erleidet dabei offenbar eine Stichverletzung.

Der Jugendliche wurde durch einen Messerstich schwer verletzt.Die Polizei fahndete nach dem Täter, doch diesem gelang die Flucht. (Symbolbild)
Der Jugendliche wurde durch einen Messerstich schwer verletzt.Die Polizei fahndete nach dem Täter, doch diesem gelang die Flucht. (Symbolbild)  © dpa/Monika Skolimowska/ZB (Symbolbild)

Gegen 18.15 querte eine Gruppe Jugendlicher, darunter der 14-Jährige, den Arsenalplatz, als sie von einer weiteren Gruppe, die an einer Bushaltestelle stand, angesprochen wurden, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Nach einer verbalen Auseinandersetzung soll der 14-Jährige einen Stich in den Rücken bekommen haben. Dabei wurde er schwer verletzt und flüchtete zunächst zu Fuß.

Einsatzkräfte fanden den Jugendlichen in einem Schnellrestaurant. Der 14-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Trotz sofortiger Fahndung nach dem Tatverdächtigen, gelang diesem die Flucht.

Die Polizei sucht nach dem so beschriebenen Tatverdächtigen
  • männlich
  • etwa 16 oder 17 Jahre
  • circa 178 Zentimeter groß,
  • muskulöse Statur
  • südländisches Erscheinungsbild
  • braune Haare
  • leichter Bartansatz
  • Bekleidung: schwarze Oberbekleidung, schwarze Hose, blaue Sneaker.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter 07141/185353 zu melden. Insbesondere sind Hinweise zur Identifizierung des Tatverdächtigen erbeten.

Titelfoto: dpa/Monika Skolimowska/ZB (Symbolbild)

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0