15-Jährige stellt Einkaufswagen auf Straße ab: Von der Polizei erwischt, rastet sie richtig aus!

Dresden - Drei Polizisten mussten am Samstagabend eine 15-jährige Dresdnerin bändigen.

Insgesamt drei Polizeibeamte wurden leicht verletzt, weil eine 15-Jährige vorm Netto-Markt auf der Rehefelder Straße ausrastete (Symbolbild).
Insgesamt drei Polizeibeamte wurden leicht verletzt, weil eine 15-Jährige vorm Netto-Markt auf der Rehefelder Straße ausrastete (Symbolbild).  © Montage: dpa/David Ebener, 123RF/Joerg Huettenhoelscher, dpa/Sina Schuldt

Gegen 23 Uhr wurden die Beamten in den Dresdner Stadtteil Pieschen auf die Rehefelder Straße alarmiert. Das Mädchen schob dort mehrere Einkaufswagen auf die Straße - vor dem Supermarkt, der mit dem Slogan wirbt: "Dann geh doch zu Netto!" Doch das hatte sie offenbar gründlich missverstanden - falsche Uhrzeit, falsche Moves...

Als die Uniformierten die Jugendliche daraufhin ansprachen, rastete sie aus! "Sie trat nach ihnen und beleidigte sie", teilte die Dresdner Polizei am Montagmittag mit.

"Später im Streifenwagen spuckte die 15-Jährige in Richtung der Polizisten", hieß es weiter.

Drei Arbeiter sind im Abwasser-Kanal, plötzlich werden sie mitgerissen!
Polizeimeldungen Drei Arbeiter sind im Abwasser-Kanal, plötzlich werden sie mitgerissen!

Am Ende des Einsatzes galten die zwei Polizistinnen sowie ein weiterer Polizist als leicht verletzt.

Gegen die Jugendliche wird nun unter anderem wegen Beleidigung und Körperverletzung ermittelt.

Titelfoto: Montage: dpa/David Ebener, 123RF/Joerg Huettenhoelscher, dpa/Sina Schuldt

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: