18-Jähriger mit Stichverletzung: Teenager (17) in U-Haft

Ludwigsburg - Ein 17-Jähriger soll einen 18-Jährigen mit einem Stichwerkzeug schwer verletzt haben. Der mutmaßliche Täter wurde verhaftet.

Der 18-Jährige ging in ein Krankenhaus, wo seine Verletzungen festgestellt wurden. (Symbolbild)
Der 18-Jährige ging in ein Krankenhaus, wo seine Verletzungen festgestellt wurden. (Symbolbild)  © Friso Gentsch/dpa

Bereits am Samstag, den 13. Februar, soll der 17-Jährige zugestochen haben, teilt die Polizei am Montag mit.

Der verletzte 18-Jährige ging von sich aus in der Tatnacht in eine Klinik, wo die Stichverletzung festgestellt wurde.

Gegenüber der Polizei machte das Opfer keine Angaben. Die Ermittlungen im Umfeld des 18-Jährigen brachten die Polizei auf die Spur des 17-Jährigen.

Am Freitag wurde der mutmaßliche Täter festgenommen.

Der beantragte Haftbefehl wurde erlassen und der junge Mann wegen des Verdachts des versuchten Totschlags in Untersuchungshaft gebracht.

Die Polizei hat die Ermittlungen zum Tathergang und den Hintergründen aufgenommen.

Titelfoto: Friso Gentsch/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0