19-Jähriger belästigt wohl erst Mädchen sexuell, ehe er seine Ex-Freundin vergewaltigen will

Herrenberg-Gültstein - Einfach widerlich! In Herrenberg-Gültstein (Baden-Württemberg) soll ein junger Mann (19) am Sonntag versucht haben, seine Ex-Freundin (19) zu vergewaltigen.

Die Polizei hat den Angreifer festgenommen. (Symbolbild)
Die Polizei hat den Angreifer festgenommen. (Symbolbild)  © DPA/Monika Skolimowska/zb

Als sich die 19-Jährige zur Wehr setzte, würgte der Angreifer sie, teilte die Polizei mit. Der Frau gelang es jedoch, einen Notruf abzusetzen, sodass der junge Mann noch vor Ort festgenommen werden konnte.

Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der 19-Jährige bereits am Sonntagmorgen eine 16-Jährige in einem Bus sexuell belästigt haben soll. Er versuchte das Mädchen mutmaßlich dazu zu überreden, mit ihm Sex zu haben.

Dabei soll er den Schambereich der 16-Jährigen mehrfach berührt haben. Zudem zog er ihr immer wieder die Corona-Maske vom Gesicht.

18-Jähriger leblos im Bach entdeckt: Woran starb er?
Polizeimeldungen 18-Jähriger leblos im Bach entdeckt: Woran starb er?

An einer Bushaltestelle stieg der Mann schließlich aus und ging davon.

Der 19-Jährige wurde nun am Montag dem Haftrichter vorgeführt, der einen Haftbefehl wegen des Verdachts der versuchten Vergewaltigung und sexuellen Belästigung in Vollzug setzte.

Er kam in eine Justizvollzugsanstalt.

Die Polizei ermittelt weiter.

Titelfoto: DPA/Monika Skolimowska/zb

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: