20-Jähriger bekommt jetzt die Konsequenzen von wilder TikTok-Party zu spüren

Karlsruhe - Viereinhalb Wochen nach einer wilden Party im Karlsruher Schlosspark muss ein 20-Jähriger die Kosten für den so ausgelösten Polizeieinsatz bezahlen.

Über TikTok hatte der 20-Jährige die Gäste eingeladen. (Symbolbild)
Über TikTok hatte der 20-Jährige die Gäste eingeladen. (Symbolbild)  © Kiichiro Sato/AP/dpa

Es sei ein Gebührenbescheid erlassen worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Mann muss demnach 1500 Euro bezahlen.

Der 20-Jährige hatte Ende Juni über die Videoplattform TikTok zu der Feier eingeladen.

Rund Hundert Menschen kamen, machten Krach, randalierten und riefen Dutzende Polizisten auf den Plan.

Jugendamt-Mitarbeiterin schwer verletzt: 28-Jähriger nach Angriff festgenommen
Polizeimeldungen Jugendamt-Mitarbeiterin schwer verletzt: 28-Jähriger nach Angriff festgenommen


Später gelang es Spezialisten der Cybercrime-Abteilung, die Adresse des "Gastgebers" ausfindig zu machen.

Titelfoto: Kiichiro Sato/AP/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: