22-Jähriger schickt Video an seine Ex-Freundin, kurz darauf steht das SEK vor seiner Haustür

Leverkusen – Weil ein 22-jähriger Mann aus Leverkusen ein Video an seine Ex-Partnerin (23) und deren Freundin (22) geschickt hat, hat eine Spezialeinheit der Polizei ihn vorläufig festgenommen.

Ein 22-jähriger Mann hat seiner Ex-Freundin per Messenger-Dienst ein perfides Video geschickt. (Symbolbild)
Ein 22-jähriger Mann hat seiner Ex-Freundin per Messenger-Dienst ein perfides Video geschickt. (Symbolbild)  © 123RF/melnyk58

In dem fraglichen Clip habe der junge Mann eine Schusswaffe in der Hand gehalten und seiner ehemaligen Partnerin gedroht, sie umzubringen, erklärten die Ermittler.

Die Festnahme erfolgte in der Nacht auf Montag in der Wohnung des Verdächtigen in Leverkusen-Wiesdorf. Verletzt wurde dabei laut Polizei niemand.

Auch ein Spürhund, der auf die Suche nach Waffen spezialisiert ist, war im Einsatz. Die Pistole aus dem Video sei in der Wohnung des 22-Jährigen jedoch nicht gefunden worden.

Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: 123RF/melnyk58

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: