33-Jährige durch "Gewalt gegen den Hals getötet": Ehemann festgenommen

Senden - Ein 38 Jahre alter Mann soll am Sonntag in Bayern seine Ehefrau umgebracht haben.

Die Polizei nahm den 38-Jährigen am Sonntag vorläufig fest. (Symbolbild)
Die Polizei nahm den 38-Jährigen am Sonntag vorläufig fest. (Symbolbild)  © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde die 33-Jährige mit hoher Wahrscheinlichkeit durch "Gewalt gegen den Hals getötet", teilte die Polizei mit.

Der Mann sei in der Nähe der gemeinsamen Wohnung im Raum Senden im schwäbischen Landkreis Neu-Ulm vorläufig festgenommen worden.

Ob er in Untersuchungshaft kommt, soll am Montag die Ermittlungsrichterin des Amtsgerichts Memmingen entscheiden.

Geldautomat in die Luft gejagt: Polizei sucht flüchtige Täter
Polizeimeldungen Geldautomat in die Luft gejagt: Polizei sucht flüchtige Täter

Die Leiche der Frau soll ebenfalls am Montag obduziert werden.

Die Hintergründe der Tat seien noch Gegenstand der Ermittlungen.

Titelfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: