36-Jähriger fährt betrunken Motorrad und liegt später verletzt darunter

Gotha - Ein Motorradfahrer ist am Freitagabend gestürzt und lag im Anschluss verletzt unter seiner Maschine. Nach Angaben der Beamten war der Mann stark alkoholisiert unterwegs gewesen.

Der Motorradfahrer stürzte bei seiner Fahrt. (Symbolbild)
Der Motorradfahrer stürzte bei seiner Fahrt. (Symbolbild)  © 123RF/Michal Vitek

Am Freitagabend erreichte die Polizeiinspektion Gotha die Nachricht von einem verunfallten Motorradfahrer auf einem Feldweg in der Nähe der Weimarer Straße von Gotha. Vor Ort mussten die Rettungskräfte den 36-Jährigen unter seinem Bike bergen. 

Später wurde er schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Scheinbar war der Mann ohne Fremdeinwirkung zu Fall gekommen und daraufhin unter sein Gefährt geraten, sagte die Polizei. 

Im Zuge der Erstmaßnahmen stellten die Einsatzkräfte Alkoholgeruch bei dem Zweiradfahrer fest. Ein im Anschluss durchgeführter Test zeigte 2,24 Promille auf dem Messgerät. 

Neben dem hohen Wert war er außerdem ohne Versicherungsschutz und Fahrerlaubnis unterwegs gewesen.

Titelfoto: 123RF/Michal Vitek

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: